Bielefeld, Gemischtes, Spiritualität, Zitate
Kommentare 4

Engel – Herzenswärme

Trete aus den Bewertungen und der Kritik deiner Persönlichkeit heraus
und betrachte Alles aus der Perspektive Deines Höheren Selbst!
Dann gibt es keine Schuld, kein Versagen, kein Unwertsein
sondern nur die liebende Umarmung und Anerkennung
für deinen Beitrag in der dichten Atmosphäre dieser Welt.
Die Welt braucht die urteilsfreie Herzensenergie

LizZi

Das Lachen ist ein leichtes, silbernes Glöckchen,

das uns ein guter Engel mit auf den Lebensweg gegeben hat.

Moses Joseph Roth

Zitat im Bild

Das Zitat gefällt mir zu diesem Bild gut. Und werde es daher auch schon für das Zitat im Bild#125 für die liebe Nova verlinken. Ich weiß noch nicht so genau wie intensiv ich in den nächsten Tagen online sein werde.

Bei der Suche nach einem Motiv (mangelt es doch auch etwas an Außenmotiven) fiel mir gestern Abend mein Engelchen in seinen Federn ins Blickfeld. Immer wenn ich dieses Engelchen betrachte und die Federn symbolisiert es für mich ein Stück von Leichtigkeit, eingebettet sein, Geborgenheit.  Das löst in mir ganz bewusst jedes Jahr in der Advents – Weihnachtszeit aus – „seien wir doch ein Aspekt von einem Erden Engel in dieser Zeit.“ Gerade in dieser Zeit empfinde  ich die Einsamkeit und Bedürftigkeit vieler Klienten  besonders intensiv. 

Deswegen ist die Zeit terminlich auch immer so ganz besonders anstrengend gewesen, allen Menschen in meinem Umfeld zumindest ein kleines “ Du bist nicht ganz alleine“ es gibt Menschen denen wichtig ist das es Dich gibt,  zu vermitteln.

Oft habe ich den Arbeitjahren an diesen Tagen auch Krisendienst gemacht- gibt es doch oft besonders viele Menschen mit Suizidgedanken, oder Suchtkranke die nach Ertränken dieser Zeit rein körperlich überwacht werden müssen, ob sie in die Klinik müssen, weil sie danach ihren Entzug beginnen müssen bzw. kalt begonnen haben.

Daher war mir immer sehr nah, was Besonders wichtig ist!

Nicht die Geschenke, der ganze Trubel, das Essen. Sondern gerade in dieser Zeit spürbar wie wichtig das Mitgefühl für andere Menschen, inzwischen auch für mich selbst 😉 .

Die Herzenswärme die wir anderen Menschen entgegen bringen. Nicht die Erwartungen anderer Menschen erfüllen müssen, sondern ihnen aus dem Herzen heraus zu begegnen. Dann ist weniger oft mehr!  Aus dem Grund gibt es jetzt diesen Beitrag! Denn das Alles fällt mir ein wenn es um Engel geht. Das ins Innere gehen, das eigene Herz zu öffnen und die Engelbegegnung im Inneren suchen.

Bedenke, dass du auf einsamen Wegen nie allein gehst.

Wenn du an Gott denkst und lauschst, hörst du den Schritt der Engel.

Volksweisheit

Heute morgen – eben – als ich die Augen öffnete spürte ich, jetzt kommt die Zeit für mich – meine Zeit! Lange war ich nicht mehr in der Natur, schaffe es wohl auch heute nicht, denn gegen Mittag bekomme ich Besuch von einem ganz lieben Freund. Wir begleiten und begegnen uns jetzt über 40 Jahre und es macht immer noch genauso eine große Freude wie zu Beginn, stundenlang zu reden,  uns auszutauschen und zu philosophieren über das Leben, die Welt und den Himmel.

Gibt es heute auch blauen Himmel und Sonne – so ein rundherum freundlicher Tag.

Nach einer Woche Husten und Schlafdefizit – bis jetzt zum Ende die Stimme fast weg war, oder sich eher wie im Stimmbruch befindlich anhörte, spüre ich seit gestern es geht aufwärts in die andere Richtung. Morgen noch Kino und Mexikanisch essen gehen mit einigen Klienten und dann Montag noch einen letzten Termin.  Dann noch ein Treffen mit Klienten geplant ebenfalls mit Kinobesuch in der ersten Januarwoche.

Der Dezember

Wenn es mir die letzte Zeit doch oft so schien als wäre es ebenso turbulent wie immer im Dezember – im Innen und Aussen – dazu körperlich diese starke Angeschlagenheit, so freue ich mich jetzt doch sehr auf die nächsten Tage  – ja Wochen. Dieses Jahr werde ich sehr bewusst und intensiv durch die Raunächte gehen und freue mich drauf! Alles ist schon vorbereitet. Viel Zeit für mich, um das Jahr abzuschliessen – das alte Jahr zu durchdenken und loszulassen und das neue zu begrüßen und Wünsche für mich zu formulieren.  Diese Stille habe ich mir zwischen den Jahren immer gegeben und sie genossen – dieses Jahr werde ich es mit den Ritualen der Raunächte noch bewusster machen.
Im Nachhinein gesehen war es aber doch ein wenig ruhiger als die Jahre zuvor – zumal es nicht so viele Weihnachtsmarktbesuche sein mussten.

Treffen auch noch mit den besten Freunden die mich auch das ganze Jahr über begleiten haben.

Weihnachtstage

Weihnachten feiern wir wie schon seit vielen Jahren am 1. Weihnachtstag in der Großfamilie. Trafen wir uns vorher alle bei meiner Mama – so setzen wir diese Tradition nach ihrem Tod vor 2 Jahren  jetzt sehr bewusst fort, indem wir es ausgeweitet haben – bis zu Großnichten und Großneffen. Turbulent und schön. So wie es auch schön war das mich meine Schwestern jetzt im Dezember hier in Bielefeld für einen Weihnachtsmarktbesuch besucht haben.

Sie kommen noch immer durch den aufgebrochenen Himmel.

Die friedlichen Schwingen ausgebreitet und ihre himmlische Musik schwebt

über der ganzen müden Welt.

William Shakespeare

Und jetzt habt noch einen gemütlichen Tag und ich wünsche Euch viele herzlichen Begegnungen! ♥ ღ

Empfehlungen (*)

4 Kommentare

  1. Liebe Liz,
    wunderschöne Zitate und Gedanken, dazu wunderschöne Fotos von Dir, genau richtig ausgewählt, da kommt Ruhe und Frieden auf und wir können einen Moment innehalten und all den (aufgesetzten) Trubel, die Hetze und den Stress etwas abschütteln.
    Ich wünsche Dir von Herzen geruhsame und fröhliche Weihnachten
    herzlichst moni

  2. Ein stimmungsvoller adventlicher Post, mit schönen Zitaten und Weisheiten, mit glänzenden Bildern. Genieße diese stade Zeit für Dich, sie ist etwas Besonderes. Und ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Freund. Auch eine solche Freundschaft bedeutet Glück.

    Frohe Weihnachten und
    Sternenglanzgrüße von Heidrun

  3. Die Kombination von Wort und Bild passt wirklich und ich mag diese Worte ebenfalls sehr gern. Es ist doch so einfach ein Lachen oder auch nur ein Lächeln zu schenken und schwupp macht man sein Gegenüber auch glücklich. Finde ich jedenfalls und so einige Menschen sollten es sich zu Herzen nehmen. Ja, die Weihnachtszeit kann für einige Menschen auch echt traurig sein, aber gerade dann sollte man über den Schatten springen und Freude versprühen um es auch sie spüren zu lassen.

    Wünsche dir liebe Liz einen wundervollen vierten Advent, danke dir vielmals dass du wieder mit dabei bist und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

  4. Liebe Liz,

    deine eigenen Worte berühren mich sehr. Wir sollten uns mehr unserem Höheren Selbst anvertrauen, auf es hören. Es weiß, was gut für uns ist.
    Dein Engelchen liegt zart gebettet und zu dem Foto bringst du gleich zwei wundervolle Zitate mit, die es lohnen, sie sich zu verinnerlichen.
    Jetzt heißt es wirklich, zur Ruhe zu kommen und Weihnachten ins Herz einziehen zu lassen.

    Wie schön, dass du diese langjährige Freundschaft pflegst, was bestimmt gegenseitig besteht und ihr euch immer wieder austauschen könnt. 🙂

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen Ausklang zum 4. Advent und gleichzeitig ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest
    Christa

Bitte hier kommentieren. Datenschutz siehe Menü oben