Lifestyle, Spiritualität
Schreibe einen Kommentar

7. Raunacht

Ich bereite mich gerade auf die 7. Raunacht vor vom 30. – 31.12.2019

Rückbetrachtung

Mit diesem ganz bewusst viel Zeit nehmen für die Themen, wird mir immer deutlicher, wie sehr ich doch schon jetzt ca. seit meinem 35. Lebensjahr sehr bewusst, immer wieder durch meine Prozesse und Themen gehe. Dadurch mein Selbstbewusstsein, oder Selbstgewahrsein bzw. die Integration zwischen Selbst und Persönlichkeit – immer mehr zunimmt. Eigentlich hat für mich der ganze Prozess schon mit etwa 21 Jahren begonnen, als ich mich begann auf den Weg zu machen mich selbst und Psyche insgesamt verstehen zu wollen.

Damals die ersten Fortbildungen mit Selbsterfahrung. Mit ca. 40 Jahren durch Krankheit und dadurch viel Zeit zum Nachdenken, die nächste große Welle – da aber dann schon tiefer gehend die Spiritualität, die Seele bzw. das Geistig – Energetische mit einbeziehend.

Die letzte Zeit treten noch einmal real Menschen aus meiner Jugendzeit in mein Leben und die letzten Wochen träume ich immer wieder von Menschen, die mir jahrzehntelang im Traum nie begegnet sind. In der letzten Nacht eine frühere Arbeitskollgegin, die es mir nicht leicht gemacht hatte und eher sehr herausfordernd für mich war. Die Nacht war es dann leicht – ich muss im Nachhinein schmunzeln, wie sie mir auf altbekannte Art begegnete – es mich aber nicht mehr tangierte – ich eigentlich nur noch Mitgefühl empfand.

Raunächte und ständige Reflexionen

Daher füge ich hier heute meinen Beitrag für die heutige Raunacht ein – vielleicht übertrage ich sie auch noch gesamt von Facebook auf meine Seite – um sie in ihren Themen präsenter zu erhalten.

Denn sie sind nicht nur für einige Tage wichtig, sondern in der Bewusstwerdung eigentlich ständig!   Das fällt mir besonders auf – ich kann oder will schon lange gar nicht mehr anders leben – sondern tagtäglich für mich reflektieren um daran zu wachsen. Ich habe es vor Jahren schon einmal geschrieben – wie schwer es ist die Selbstliebe zu integrieren. Viele Freunde von damals – auch die mich schon sehr lange begleiten – haben meine Persönlichkeitsanteile nur selten wahrnehmen können.


Ich bin mein Leben lang meiner inneren Stimme gefolgt, meinem Selbst, meiner Wahrheit  – aber gerade die vielen Begegnungen der Vergangenheit spiegeln mir, wie sehr damals Selbst und Persönlichkeit auseinander klafften. Das kommt mir manchmal so vor als hätte ich mich früher gechannelt. Das Selbst übernahm – und schaffte dann all das, was es zu schaffen gab, während die Persönlichkeit oft litt und davon abgespalten war.

Es ist in meinem Empfinden sehr schön das Gefühl zu haben jetzt immer mehr ich selbst zu werden, heil zu werden – alle Teile von mir in mir integrieren zu können und gleichzeitig zu fühlen – das ist nur der Anfang – ein Bruchteil dessen was es zu entdecken gibt.


Hier jetzt die Themen und Karten der nächsten Raunacht – an diesem letzten Tag im alten Jahr 2019


7. Raunacht vom 30.12. – 31.12.2019

Auch hier gilt wieder – im Außen und im Innen!

Diese Themen begleiten diese Raunacht und die Energien für das neue Jahr beginnen sich zu öffnen:

  • Wie bereite ich mich auf das neue Jahr vor?
  • Was gibt es noch aufzuräumen? Wovon kann ich mich Innen oder Außen noch verabschieden? Tue einfach das was du lange schon tun wolltest!
  • Wie sieht es mit deiner Hilfsbereitschaft aus? Vielleicht nimmst du dir einfach vor heute ganz bewusst jemandem zu helfen! Das kannst auch du selbst sein, falls du dich immer noch vernachlässigt hast!
  • Räume die Reste in deinem Kopf auf. Formuliere negative Gedanken in positive Gedanken um!
  • Worauf kannst und möchtest du im kommenden Jahr verzichten?

Auch für heute wieder einige Karten als Anregung und Affirmation!

Heute wieder aus dem Schamanischen Seelenorakel

– Der Meister der Zeit –

Legenden berichten von großen Donnerwesen die im Himmeln leben und unsere Aufmerksamkeit auf bedeutende Ereignisse lenken, die sich anbahnen.
Das Auftauchen dieser Karte erinnert an die dramatischen Momente, die dein Leben auf den Kopf gestellt haben. So kann es also genauso supertoll wie auch beängstigend sein. Das Leben ist ein Abenteuer und dir bieten sich hervorragende Chancen. Dabei sind die wichtigsten Eigenschaften Flexibilität, Geschick und die Bereitschaft alles anzunehmen und zu erleben. Sei bereit- Dein Schicksal erfüllt sich.
Jeder Form von Drama solltest du jetzt den Rücken kehren. Konzentriere dich auf Lösungen statt auf Probleme – du hast ein dramafreies Leben verdient!

– Der Meister der Zeit –

Wir Menschen sehen die Zeit als ein Konstrukt linear aufeinander folgender Ereignisse. Doch dabei handelt es sich um eine Täuschung. in wirklichekeit bewegt sich die Zeit jedoch in Mustern, in Kreisen, wie ein pfeil. Zeit ist in unserer Dimension nur ein Konstrukt.

Der Meister der Zeit stellt die Frage – bist du bereit dich vom Prinzip Ursache – Wirkung zu befreien indem du die Illusion der Linearität aufgibst und dich zum Zyclus der Zeit bekennst? Du befindest dich in einer Situation in der sich das Rad der Zeit dreht. Du kannst Einfluss auf die Vergangenheit nehmen wodurch sich sowohl die Gegenwart wie die Zukunft ändert. Also nimm deine Macht ein – lass die Vergangenheit los und trete Selbstbewusst in dein Leben!

– Der Baum des Lebens –


Die Wurzeln des Baumes reichen ganz tief in die Erde wie auch hoch in den Himmel. Für ein selbstbestimmtes, ganzheitliches Leben benötigen wir beides.

Richte sowohl dein Wurzeln wie auch deine Äste an der Sehnsucht deines Herzens aus. Nutze deine Schöpferkraft voll Bedacht.

WEIN_BALKON

Silvestergrüße

Jetzt wünsche ich Euch von Herzen einen ruhigen besinnlichen letzten Tag im alten Jahr! Feiert schön, ein liebevolles, friedliches und fröhliches Silvester und rutscht gut!

Hier noch eine Zusammenfassung für ein Fotoprojekt 🙂

zusammenfassung2019


Bitte hier kommentieren. Datenschutz siehe Menü oben