Spiritualität

1987 entwickelte sich in meinem Gefühl eine unbeschreibliche Sehnsucht nach dem Göttlichen.

Ich konnte mir nicht erklären was geschah. 
Da war der unbezähmbare Wunsch nach Hause zu gehen (was immer das hieß). Mir war klar, in der Analyse und im Kopf an meine Grenzen gestoßen zu sein. Die Integration des Wissens, Wachstum und psychologisches Verstehen hatte überwiegend im Intellekt und Gefühl stattgefunden und die Grenzen waren erreicht. Ich erkannte klar, dass es an der Zeit war, in mein Inneres zu gehen, da es mir auch in meiner Arbeit immer unmöglicher wurde, Diagnosen und Bewertungen über andere Menschen zu erstellen. Jede Bewertung und Diagnose erfasste nur einen Pol der Dualität und wurde dem Menschen niemals gerecht. 

Parallel zu dieser Sehnsucht – auch nach einer wahrnehmbaren Form des Göttlichen und einem intensiven Suchen nach Sinnhaftigkeit, lebte ich in einer Phase großer persönlicher Veränderungen.

Im Nachhinein erfuhr ich, dass 1987 die Harmonische Konvergenz  stattfand und sich die Dimensionen verändert hatten. Das die Erde damit aus ihrer Abgrenzung und Dichte herausgetreten war und die göttlichen Energien vermehrt einflossen.

Die „Harmonische Konvergenz“ fand am 16. und 17.08.1987 statt und ist auch gemeinhin unter dem Namen 11:11 bekannt geworden. oder über die nachfolgenden Jahre mit den Toröffnungen und Zeremonien die besonders durch Solara initiert wurden. Hier Weiteres zu den Toröffnungen 

Der Planet Erde mitsamt seinen Bewohnern hatte eine bestimmte Schwingungsfrequenz erreicht, so dass nun eine schrittweise Erhöhung der Frequenz des Planeten und auch in unseren Körpern stattfinden konnte. Ohne diese Schwingungserhöhung wäre die Erde auf einer dreidimensionalen Ebene verblieben, oder sie wäre – wohl durch eine gewaltige Naturkatastrophe – von ihren Bewohnern befreit worden und hätten den Aufstieg allein bewältigt.
 
 Bei vielen Menschen stellte sich 1987 und danach ein plötzliches Interesse an spirituellen Erfahrungen ein. Rund 80% der Weltbevölkerung spürten auf irgendeine Weise die Auswirkungen der Harmonischen Konvergenz. Die markantesten Veränderungen stellten sich zunächst bei den Lichtarbeitern ein, den Menschen, die eingewilligt haben, anderen Menschen bei diesem Übergangsprozess ins Neue Zeitalter zu helfen. Bei ihnen zeigte sich der Transformationsprozess stärker und beschleunigter.
 
 Ziel ist der Dimensionswechsel, wenn im Jahr 2012 die Erde in die fünfte Dimension geht. Der Mensch wird dann vollentwickelt und bewusst sein. Sein physischer Körper, der mit einer 12strangigen DNS ausgestattet ist, nicht wie bisher mit zwei, wird heller strahlen und Licht verstoffwechseln. Der fertige galaktische Mensch wird hellfühlig, hellhörig und hellsichtig sein, telepathisch kommunizieren können, sich auf Telekinese, Teleportation, Materialisierung und Dematerialisierung verstehen, seinen Körper verjüngen können, bzw. keinem Alterungsprozess mehr unterstehen. Er öffnet sein Herz auf spirituelle Weise.
 
 Alle Programmierungen, Glaubensmuster und Blockaden, die keine Herzqualitäten haben, werden in diesem Prozess gelöscht. Die alten Programmierungen befinden sich in Form von Kristallen in unserem Ätherkörper und im physischen Körper und warten darauf, mental und emotional bearbeitet und ausvibriert zu werden. Das ist Karma-aufarbeiten und geschieht auf wunderbarer Weise, wenn wir die Eigenverantwortung für alle unsere hellen und dunklen Seiten aus allen Inkarnationen übernehmen. Wo immer Kristalle aufgelöst und Karma erlöst wird, erhöht sich unsere Frequenz. 
 
 Durch die höhere Schwingung des Planeten gelingt es uns, unsere eigene Schwingung zu erhöhen und so Seelenanteile wieder zu integrieren, die normalerweise schwingungsmäßig unseren physischen Körper gesprengt hätten. Diese Transformation ist der Lichtkörperprozess, der ursprünglich ein Prozess der Erleuchtung war, den nur die großen Meister machten. Heute ist das nicht mehr nur den Meistern und einigen auserwählten Menschen vorbehalten, sondern der ganzen Menschheit. Es bedeutete: die Einleitung des 1000 -jährigen Reiches des Christus-Bewusstseins, auch das „goldene Zeitalter“ genannt.
 
 Mit der harmonischen Konvergenz wurde auch ein neues Magnetgitter der Erde erstellt. Lichtwesen Kryon und Erzengel Michael halfen dabei und haben ein bewussteres Dasein der Erde und ihrer Bewohner eingeläutet. Je bewusster wir damit umgehen können, desto schneller werden wir die entscheidenden Schritte in das Neue Zeitalter tun können.

 Infos zur Harmonischen Konvergenz hier …

Nachfolgend diese kleine Buchauswahl aus dieser Zeit – ich finde immer noch 
hilfreich und aktuell (Affiliate *)

Bücher die ich gerne gelesen habe und die mir im Erwachensprozess geholfen habe und die ich auch heute – 30 Jahre später wieder sehr gerne lese.

Das ist nur eine winzige Auswahl – aber ich liebe die Bücher

Das Zeiten-Ende

Eine Botschaft von der Hoffnung und Liebe. Kryon ist ein Meister der magnetischen Energien im Kosmos und seit 1989 damit beschäftigt, das Magnetfeld der Erde umzustrukturieren. Auf diese Weise erfährt die Menschheit einen globalen Bewusstseinswandel.
Es gibt eine reiche Auswahl an Kryon Büchern!
Ich lese momentan alle noch einmal  – vor 20 Jahren fand ich schon so fantastisch die Energie beim Lesen zu fühlen ….

Und das folgende Buch von Kryon Die Reise nach Hause ist eine wunderbare und weise Geschichte

11:11: Jenseits des Tores

11:11: Jenseits des Tores Taschenbuch – 1996
Das Buch zum Prozess von Solara (Autor), Christiane Sauter (Übersetzer)Eines von Solaras Büchern zur damaligen Zeit – es war so aufregend – diese Zeit des Erwachens und der Toröffnungen – sie hat auch einige Bücher geschrieben die wie Märchenerzählungen mit spirituellen Inhalten gehalten sind – wunderbar fand ich sie

 

Reiki: Universale Lebensenergie 

 Zur ganzheitlichen Behandlung -Fernheilung von Körper, Geist und Seele Taschenbuch
 von Bodo J Baginski (Autor), Shalila Sharamon (Autor), Alois Hanslian (Illustrator)

Mein Buch damals als ich Reiki kennen lernte und meine Einweihungen machte – ich fand damals das Beste auf dem Markt 😉

Bitte hier kommentieren. Datenschutz siehe Menü oben